Zuchtstoffabgabe

Um die jungen Larven zu entnehmen, braucht es etwas Geschick
(Foto: Summer)
Zuchtstoffentnahme
Zur Zucht eignen sich am besten die eintägigen Larven (rechts)
(Foto: Summer)
Junge Larven

Gerne gibt Theo Günthner, Leiter der Belegstelle mittwochs und samstags um 18.00 Uhr Zuchtstoff des Zuchtvolkes auf der Belegstelle ab.

Züchter geben die eintägigen Larven der gekörten Königin in künstlichen Weiselnäpfchen in ein weiselloses Pflegevolk oder über ein Absperrgitter in ein weiselrichtiges Volk.

Damit das klappt, müssen Imker das Pflegevolk vorbereitet haben. Dazu können sie einen Brutableger machen und alle Weiselzellen, die das Volk angesetzt hat, ausbrechen.